Wappen der Stadt Gotha

Staatliche Regelschule "Oststadt Gotha"
Bufleber Str. 13, 99867 Gotha

Auf dem Weg zur Gemeinschaftsschule

Logo der Staatlichen Regelschule Oststadt Gotha

Klassenfahrt nach Dresden – Klassen 9a und 7b

vom 17.4. bis 20.4.18

Stadtführung in Dresden bei strahlendem Sonnenschein:

Besuch des Trampolinparks SUPERFLY

Ausflug zur Festung Königstein und Bastei

Sprachreise nach LONDON – Schüler der Kl.8-10

Foto: R.Becher
Oktober 2016



Die Abschlussfahrt der 10. Klasse

führte in diesem Jahr nach Kroatien. Vom 08. bis zum 13. Mai erlebten wir phantastische Tage – Tage der Bildung, des Kraftschöpfens vor den Prüfungen und die beinahe letzte Gelegenheit, als Gruppe Gemeinsamkeit zu gestalten. Wir erkundeten unter fachkundiger Leitung den Nationalpark Plitwitzer Seen und staunten über „das Land des fallenden Wassers“, wir paddelten entlang der kroatischen Küste und lernten dabei viel von der uns begleitenden Biologin (unter anderem wissen wir jetzt, wie man schmerzlos Seeigelstacheln entfernen kann…), wir schwammen im glasklaren, aber mit 13°C noch recht kaltem Wasser der Adria, testeten das Speiseangebot, das irgendwo zwischen Balkan- und österreichischer Küche liegt und wir ließen uns von den gewaltigen Postojna-Grotten in Slowenien beeindrucken.

Mai 2016

Foto und Text: Frau Dr.Hobohm



Super Klassenfahrt an den Gardasee

Wie wir wissen, sind Klassenfahrten immer schön. Für den Einen oder den Anderen viel schöner als die Schule selbst. Eine wirklich tolle Klassenfahrt ist es dann, wenn alles passt: die Stimmung in der Gruppe, das Programm, die Unterkunft, die Verpflegung, der Umgang mit den Betreuern, die Balance zwischen Sightseeing und Freizeit, das Wetter. Und natürlich kommt es darauf an, dass alle sich an die Spielregeln halten und so den Stress in der Reisegruppe selbst minimieren. Solch eine tolle Klassenfahrt erlebten 36 Schülerinnen und Schüler der Regelschule Oststadt aus Gotha. Gemeinsam mit ihren Klassenlehrern brachen die Neunt- und Zehntklässler in den beinahe schon sommerlich warmen Süden auf. Sie genossen die wundervolle Umgebung am Südwestende des Gardasees in Toscolano Maderno. Die überwältigende Landschaft mit ihren Pinien, Zypressen und Olivenbäumen, die heitere Architektur, die Eisdielen mit ihrem unglaublichen Angebot in Sirmione, die entspannte Stimmung in den Gassen und Gässchen der alten Ortschaften, das Blau des Sees waren Eindrücke, die viele der Schüler richtig genossen haben. Auch ein Anbaden im 12° “warmen“ Wasser des Gardasees war möglich-allerdings nur für Hartgesottene.
In Verona konnten nicht nur die Arena, sondern auch die Casa di Giulietta besichtigt werden. Die Schüler wussten: Hier soll sich der Anfang von Shakespeares „Romeo und Julia“ ereignet haben; die Dramenhandlung hatte er bekanntermaßen nach Verona verlegt. Eine weitere Exkursion führte die Gruppe nach Venedig. Bereits die Bootsanfahrt über den Canal Grande geriet bei herrlichem Wetter zu einem Erlebnis. Das Gewimmel der Gässchen, die auch mal im Sackgässchen enden, die Touristenscharen (zu denen man allerdings selbst zählt), die Pracht der Palazzi, die sich wie auf Ansichtskarten präsentierten – all diese Eindrücke können einen kurzzeitig überfordern. Doch verloren haben wir im Gewimmel keinen, alle fanden sich zum vereinbarten Zeitpunkt wieder ein. Für viele ein Höhepunkt war der Besuch des riesigen Freizeitparks ‚Gardaland‘. Sämtliche Achterbahnen wurden getestet, grün im Gesicht waren nur wenige. Es gab nur einen einzigen Kritikpunkt – nämlich den, die Heimreise antreten zu müssen.

C.Hobohm
Klassenlehrerin

Mai 2015

© Regelschule Oststadt Gotha, 1999 - 2018 | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Symbol: Haus